ÜBER.LEBEN – FLUCH’T’RAUM #9

(c) Ines Eck

FLUCH’T’RAUM #9 versammelt Beiträge aus Literatur, Fotografie und Kunst,
die sich mehr oder weniger abstrakt mit dem Thema Über.Leben beschäftigen.
Nicht nur die Pandemie stellt Überlebensfragen, auch unsere gesamtgesellschaftliche Entwicklung stellt Werte und Einstellungen auf den Prüfstand. Wird die Demokratie, so wie wir sie bis vor wenigen Jahren noch kannten, überleben?
Wird Europa in der derzeitigen Form in Zukunft bestehen bleiben? Wie sieht es
mit der postmodernen Weltordnung aus?
Wer über das zukünftige Leben schreibt, darf nicht die kollektive Verantwortung
dafür außer Acht lassen. Wir können es uns einfach nicht mehr leisten,
Ressourcen zu verschwenden, Klimaziele zu negieren und Nachhaltigkeit als
Randthema zu betrachten. Die allgegenwärtige Pandemie führt uns vor Augen,
wie sehr wir voneinander abhängig sind und wie wichtig ist es ist, Probleme gemeinsam zu lösen. Wir haben es alle in der Hand.

Mit Beiträgen von Peter Paul Wiplinger, Stefanie Golisch, Ines Eck, Blume, Sofie Morin, Klaus Sinowatz, Martina Sinowatz, Orla Wolf, Steffen M. Diebold

FLUCH’T’RAUM # 9 erschien am 31. Mai 2021.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*